Ritual zur Wiedererweckung des toten Druiden

Ritual zur Wiedererweckung des toten Druiden

350,00 

Bild der Wiedererweckung eines toten Druiden aus dem Buch “Unsere Götter waren noch nie so stark!” Ein Keltenroman.

1 vorrätig

Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Aus dem Roman “Unsere Götter waren noch nie so stark!”: Ritual zur Wiedererweckung des toten Druiden.

Widergängerritual

Widergängerritual aus “Unsere Götter waren noch nie so stark!”

Ich trug das Fell eines Hirsches und beschwor die Zeremonie mit der Kraft des Waldgottes Cernunnos, der sich in mir realisieren
und meinen Körper übernehmen sollte. Doch fühlte ich allenfalls seine Abwesenheit. Der Kreis der Druidenbrüder bat um die Macht Rosmertas, Matrísse und Eponas. Die drei Göttinnen standen den Wünschen der Menschen immer offenherzig und lebensspendend gegenüber.
Der Mond, der Begleiter Eponas, stand in vollem Rund. Sein Licht beschien die Szenerie und spiegelte sich verzerrt im Morast des Tibers wider. Keine Wolke wagte sich über diese obskure Zeremonie und bot so einen guten Einblick für die unzähligen Ahnen, die auf uns herabblickten. Die Raben, von den Göttern geschickt, versammelten sich wie bestellt auf der Eiche, deren Verästelung im Mondenschein hervortraten.

Aus “Unsere Götter waren noch nie so stark!“- Ein Keltenroman.de

Wird das Rituale erfolgreich sein? Wird der Druide Uerg ein Widergänger?

40 Zentimeter Breite, 30 Zentimeter Höhe.
Acrylfarbe auf Leinwand im Holzrahmen.
Preis: 350 Euro

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ritual zur Wiedererweckung des toten Druiden“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Das könnte dir auch gefallen …